30.07.2019, 07:54 Uhr

Kontrollen der PI Auerbach Alkoholisierte Verkehrsteilnehmer gestoppt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Beamte der PI Auerbach haben bei diversen Verkehrskontrollen am vergangenen Wochenende mehrere alkoholisierte Verkehrsteilnehmer festgestellt.

AUERBACH/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Am Samstag, 27. Juli, um 0.15 Uhr kontrollierten die Beamten im Stadtgebiet Auerbach einen 51-jährigen Pkw-Fahrer, bei dem der Alkoholtest einen Wert von 0,33 mg/l (0,66 Promille) zeigte. Weiterhin führte der Berufskraftfahrer ein verbotenes Messer mit sich, welches sichergestellt wurde. Da der Fahrzeugführer keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, wurde für die zu erwartenden Strafen eine Sicherheitsleistung erhoben. Das Fahrzeug musste der Mann stehen lassen.

Am Samstagabend, 27. Juli, gegen 21.45 Uhr wurde in Vilseck ein 22-Jähriger mit seinem Audi kontrolliert. Auch hier zeigte der Alkomat vor Ort einen zu hohen Wert. 0,48 mgl/l (0,96 Promille). Der Pkw-Fahrer musste sich einem weiteren gerichtsverwertbaren Test auf der Dienststelle unterziehen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Am Sonntag, 28. Juli, gegen 3 Uhr wurde schließlich erneut in Auerbach ein 33-jähriger Pkw-Fahrer zur Verkehrskontrolle angehalten. Nachdem die Beamten bei ihm sofort deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen, ergab der Vortest einen Wert von 0,6 mg/l (1,2 Promille). Nachdem eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt worden war, musste der ausländische Fahrzeuglenker eine entsprechende Sicherheitsleistung hinterlegen. Weiterhin wurde der Führerschein sichergestellt.


0 Kommentare