25.07.2019, 14:08 Uhr

28-Jähriger wurde angestiftet Buttersäureanschlag auf Wohnhaus in Nittenau aufgeklärt – 42-Jähriger in U-Haft

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Wie im Pressebericht der PI Burglengenfeld vom 15. Juli gemeldet, kam es in Nittenau im Schlößlgartenweg zu mehreren Anschlägen mit Buttersäure gegen ein Wohnhaus.

NITTENAU Der Polizei Nittenau gelang es hier, den 28-jährigen Täter zu ermitteln. Dieser gab in seiner Vernehmung an, von einem 42-jährigen Nittenauer dazu angestiftet worden zu sein.

Gegen den Anstifter erwirkte die Staatsanwaltschaft nun einen Haftbefehl. Dieser wurde am 24. Juli durch Beamte der Dienststellen Burglengenfeld und Nittenau vollzogen. Der 42-jährige Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Sauerei in Nittenau – Hauswand zum wiederholten Mal mit Buttersäure beschmiert


0 Kommentare