07.07.2019, 23:23 Uhr

Großaufgebot im Einsatz Fünf Hektar Gerstenfeld abgebrannt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstagabend, 6. Juli, geriet bei Ursensollen aus noch unbekannten Gründen beim Dreschen bereits ausgeworfenes Stroh in Brand. Aufgrund der Trockenheit breitete sich das Feuer rasend schnell aus, wodurch sich der Brand innerhalb kürzester Zeit auf circa fünf Hektar Gerstenfeld erstreckte.

URSENSOLLEN/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren Ursensollen, Hohenkemnath, Haselmühl, Hohenburg, Garsdorf, Kümmersbruck, Allersburg, Mendorferbuch sowie Amberg und Rosenberg mit wasserführenden Fahrzeugen konnten den Brand auf dieses eine Feld eingrenzen. Selbst angrenzende Landwirte halfen bei den Löscharbeiten mit Wasser aus beigebrachten Odelfässern. Letztendlich dürfte der Ausfallschaden an Futtergerste im niedrigen vierstelligen Bereich liegen.


0 Kommentare