28.06.2019, 09:55 Uhr

Schürfwunden Die Polizei sucht Ersthelfer und Zeugen eines Fahrradunfalls in Teublitz

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 27. Juni, gegen 13.30 Uhr, befuhr ein 13-jähriger Radfahrer den Fahrradweg in der Maxhütter Straße von der Firma Läpple kommend in Richtung Teublitz. Bei der Einfahrt zum Netto-Markt wollte eine Pkw-Fahrerin einbiegen und hielt zunächst an. Als der Fahrradfahrer dachte, er könnte weiterfahren, setzte die Pkw-Fahrerin jedoch den Abbiegevorgang fort.

TEUBLITZ Daraufhin stürzte der Radfahrer einige Meter vor dem Pkw zu Boden und zog sich verschiedene Schürfwunden zu. Eine Berührung zwischen dem Pkw und dem Fahrradfahrer fand nicht statt. Nach Aussage des Jungen kümmerten sich zwei Männer nach dem Sturz um ihn.

Die PI Burglengenfeld bittet deshalb dringend darum, dass sich sowohl die beiden Hilfeleistenden als auch die Pkw-Fahrerin unter der Telefonnummer 09471/ 7015-0 melden möchten, um den genauen Unfallhergang zu ermitteln.


0 Kommentare