24.06.2019, 23:21 Uhr

Kontrollen in Hof Getunte Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen

(Foto: jayzynism/123RF)(Foto: jayzynism/123RF)

Am vergangenen Wochenende zogen die Beamten der Polizeiinspektion Hof wieder einmal zwei getunte und verkehrsunsichere Fahrzeuge aus dem Verkehr.

HOF Der Ärger über Autorennen am Volksfestplatz ist immer wieder Thema im Stadtrat und in den Medien. Die Hofer Polizei hat deshalb ein besonderes Augenmerk auf diese Szene. Wie notwendig dies ist, zeigen die beiden folgenden Fälle.

Ein 28-jähriger Audi-Fahrer wurde von einer Streife am Samstag, 22. Juni, in der Kulmbacher Straße kontrolliert. An seinem Fahrzeug stellten die Beamten erhebliche Mängel fest. Der Hofer brachte einen Heck- sowie einen Frontspoiler an seinem Fahrzeug an, ohne dafür die erforderliche Erlaubnis vorweisen zu können. Weiterhin legte er sein Fahrzeug tiefer und fuhr mit Reifen, welche ebenfalls nicht in der Zulassung eingetragen waren. Die gravierenden Mängel führten zum Erlöschen der Betriebserlaubnis für das Fahrzeug. Es darf damit nicht mehr im Straßenverkehr unterwegs sein. Der Tuningfreund muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Etwa zwei Stunden später kontrollierten die Ordnungshüter den Audi eines 25-jährigen aus dem Landkreis Hof. Auch diesmal war das Fahrzeug tiefer gelegt und die Reifen waren ebenfalls nicht in seinem Fahrzeugschein eingetragen. Dies führte auch in diesem Fall zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Das Fahrzeug wurde aus dem Verkehr gezogen. Der Mann muss nun ebenfalls mit einer Anzeige rechnen.


0 Kommentare