26.05.2019, 20:24 Uhr

Vernehmungen durchgeführt Kein versuchtes Tötungsdelikt – Polizei wertet Angriff auf Rentner als gefährliche Körperverletzung

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstag, 25. Mai, war ein 71-Jähriger zu Fuß im Stadtgebiet unterwegs, als sich ihm gegen 21 Uhr ein jugendlicher Radfahrer näherte. Die beiden gerieten in Streit. Der Jugendliche stieg vom Rad und schlug den älteren Herrn nieder. Anschließend trat er mit dem Fuß auf den am Boden liegenden ein und schlug auch gegen dessen Kopf. Der Geschädigte wurde vom Rettungsdienst versorgt und schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

SCHWANDORF Zunächst hatte die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Aufgrund der Ergebnisse der durch die Kriminalpolizei Amberg durchgeführten Vernehmungen werden nun Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung geführt. Ein versuchtes Tötungsdelikt liegt nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht vor. Die Staatsanwaltschaft stellt keinen Antrag auf Untersuchungshaft. Der Beschuldigte wird, nach Ende der polizeilichen Maßnahmen, entlassen.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Jugendlicher schlägt und tritt in Schwandorf auf Senior (71) ein


0 Kommentare