17.05.2019, 12:04 Uhr

Kontrolle in Weiden Notorischer „Ohne-Schein“-Fahrer geht der Polizei erneut ins Netz

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

Offenbar unbelehrbar zeigt sich ein 40-jähriger Weidener Bürger. Einen Führerschein besitzt er wohl nicht – dennoch klemmt er sich regelmäßig hinters Steuer.

WEIDEN Auf die Schliche kamen ihm die Beamten vor geraumer Zeit, als er ins Visier der Polizei geriet und sich erhebliche Zweifel daran ergaben, dass er überhaupt im Besitz eines Führerscheins sei. Bereits seit mehreren Jahren, so der Verdacht, fährt er ohne Führerschein auf Deutschlands Straßen umher. Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis war seinerzeit die Folge. Doch wer dachte, der 40-Jährige würde sich fortan nicht mehr hinters Steuer klemmen, der irrte. am Donnerstag, 16. Mai, in den Morgenstunden, kontrollierten Beamte der PI Weiden ein Fahrzeug. Am Steuer: der 40-Jährige. Auch hier konnte er – fast logischer Weise – keinen Führerschein vorzeigen. Ohne Führerschein, ohne Fahrzeug, aber dafür mit einer weiteren Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis im Gepäck trat er fußläufig seinen weiteren Weg an.

Abwarten, ob der 40-jährige beim nächsten Mal einen Führerschein vorzeigen kann ...


0 Kommentare