29.04.2019, 13:36 Uhr

Orientierungslos Berauschter Autofahrer landet in der Zelle

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Sonntagnachmittag, 28. April, kontrollierten die Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb auf der Bundesstraße B303, aus Tschechien kommend, einen verkehrsauffälligen Pkw mit österreichischer Zulassung.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Der Fahrzeugführer hatte augenscheinlich deutliche Probleme bei der Bedienung seines Fahrzeugs. Der Grund hierfür wurde den Beamten schnell klar, als sie mit dem 32-jährigen Mann sprachen. Wie der Mann auch gleich selbst einräumte, hatte er einen Drogencocktail konsumiert, sodass er selbst bei der Kontrolle nicht wusste, wo er herkam und, wo er sich befand. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs konnten noch letzte Reste des Rauschgifts, nämlich ein Joint und eine geringe Menge Marihuana, aufgefunden werden. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Cannabis, Amphetamin, Methamphetamin und Kokain. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der orientierungslose Mann in Gewahrsam genommen. Das aufgefundene Betäubungsmittel wurde beschlagnahmt und Anzeigen wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln und wegen Trunkenheit im Verkehr infolge berauschender Mittel eingeleitet.


0 Kommentare