28.04.2019, 20:36 Uhr

15.000 Euro Schaden 1,04 Promille – Transporter-Fahrer durchbricht auf der A93 einen Wildschutzzaun

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Freitag, 26. April, gegen 11.48 Uhr befuhr ein 52-jähriger Brucker die Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hof. Circa 800 Meter vor der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte kam der 52-jährige mit seinem Transporter ohne Fremdverschulden nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun und kam auf der Grünanlage zum Stehen.

WACKERSDORF Während der Verkehrsunfallaufnahme konnten Beamte der Autobahnpolizeistation Schwandorf Alkoholgeruch beim Fahrer feststellen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Der leicht verletzte Fahrer des Transporters wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Burglengenfeld verbracht. Hier musste er sich nach ärztlicher Behandlung noch einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe musste das Erdreich durch einen Bagger abgetragen werden. Der rechte Fahrstreifen wurde für die Dauer der Arbeiten gesperrt. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Der Schaden wird seitens der Autobahnpolizei auf 15.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare