22.04.2019, 09:33 Uhr

20-Jähriger verletzt Ärger in Asylunterkunft Neunburg vorm Wald – da war auch ein Messer im Spiel

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Bereits in der Nacht vom 13. auf den 14. April, hatte in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Neunburg vorm Wald ein 23-jähriger Eritreer unter Alkoholeinfluss einen 20-jährigen Äthiopier im Laufe eines Streites mit einem Messer verletzt.

NEUNBURG VORM WALD Er wurde zunächst polizeilich in Gewahrsam genommen und inzwischen an einen anderen Standort verlegt.

Die Polizei Neunburg vorm Wald führt nun umfangreiche Ermittlung wegen gefährlicher Körperverletzung unter Hinzuziehung von Dolmetschern für verschiedene Sprachen.


0 Kommentare