18.04.2019, 11:53 Uhr

Kontrolle in Selb Fahrer unter Drogeneinfluss hatte keinen Führerschein – Auto nicht versichert – Einhandmesser in der Hosentasche

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

Mit einem Bündel an Anzeigen verließ ein tschechischer Staatsangehöriger an Donnerstagmittag, 18. April, die Dienststelle der Grenzpolizeiinspektion Selb.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Vorausgegangen war eine Pkw-Kontrolle im Stadtgebiet von Selb. In der Hostentasche des Fahrzeugführers konnten die Fahnder ein Einhandmesser auffinden, das er ohne berechtigtes Interesse mitführte. Da sein Verhalten darauf hindeutete, dass er unter Drogeneinfluss stand, wurde ein entsprechender Test durchgeführt, der positiv verlief. Er räumte ein, vor drei Tagen Crystal konsumiert zu haben. Dies hatte eine Blutentnahme im Klinikum Selb zur Folge. Doch dem noch nicht genug. Da der junge Mann keinen Führerschein aushändigen konnte, forschten die Beamten nach und fanden heraus, dass gegen ihn in der Tschechischen Republik ein Fahrverbot bis Oktober 2019 besteht. Außerdem teilte die tschechische Polizei mit, dass der von ihm geführte Pkw nicht versichert war. So erhielt der 19-Jährige Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss, nach dem Pflichtversicherungsgesetz für ausländische Kfz sowie nach dem Waffengesetz.


0 Kommentare