23.03.2019, 12:15 Uhr

Einsatz in Selb Betrunkene Streithähne werden ein Fall für die Polizei

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am frühen Freitagabend, 22. März, gegen 18.30 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung vor der Norma in Selb.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Auslöser soll wohl gewesen sein, dass ein Zehnjähriger von einem 36-jährigen Selber als „Hurensohn“ bezeichnet wurde. Dann wollte er sogar noch mit einer Flasche auf den Buben losgehen. Ein Zeuge ging dazwischen und wurde vom Beschuldigten am Hals gepackt. Dieser ließ sich das dann nicht gefallen und schlug dem Mann mit der Faust ins Gesicht. Der 36-Jährige musste daraufhin im Klinikum behandelt werden.

Den Sachbearbeitern der Polizeiinspektion Marktredwitz fiel sofort auf, dass erheblich Alkohol im Spiel war. Der 36-Jährige hatte nahezu drei Promille, der anfänglich Zeuge, der dann mit der Faust zuschlug, hatte über 1,3 Promille. Die Streithähne werden nun bei der Staatsanwaltschaft Hof angezeigt.


0 Kommentare