20.03.2019, 10:31 Uhr

Die Polizei bittet um Hinweise Holzschuppen in Grafenwöhr abgebrannt – drei Verletzte

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 15. auf 16. März, brannte ein Holzschuppen in der Eichendorffstraße in Grafenwöhr nieder. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise.

GRAFENWÖHR Gegen Mitternacht ist der Brand des Schuppens, der zwischen zwei Gebäuden stand, entdeckt und mitgeteilt worden. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle und hat Anwohner evakuiert. Die abschließende Bilanz: zwei leicht Verletzte durch eine Rauchgasinhalation und eine leicht verletzte Mitarbeiterin des Rettungsdienstes sowie etwa 50.000 Euro Sachschaden.

Fachermittler der Kriminalpolizei Weiden haben nun die Brandstelle in Augenschein genommen. Nach den bisherigen Untersuchungen gibt es keine Erkenntnisse für eine technische oder wetterbedingte Ursache. Gemäß derzeitigem Stand der Ermittlungen ist eine fahrlässige, aber gegebenenfalls auch eine vorsätzliche Brandlegung als Ursache anzunehmen.

Die Kriminalpolizei Weiden erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat zur fraglichen Zeit, aber auch schon am Freitag während des Tages, in der Eichendorffstraße Beobachtungen gemacht, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten oder kann andere sachdienliche Angaben machen? Hinweise werden unter der Rufnummer 0961/ 401-291 entgegengenommen.


0 Kommentare