10.03.2019, 10:32 Uhr

Suizid angedroht Betrunkener Fußballfan beißt einem Polizeibeamten ins Knie

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Die Polizeistreife der PI Nabburg sah am Samstag, 9. März, gegen 17.55 Uhr, in Schwarzenfeld in der Hauptstraße, wie ein stark betrunkener 25-jähriger Bürokaufmann auf die Fahrbahn torkelte und beinahe von einem Pkw angefahren wurde.

SCHWARZENFELD Der Fußballfan des SSV Jahn Regensburg hatte Eintrittskarten für das Spiel gegen den MSV Duisburg dabei. Er wollte sich umbringen und war aggressiv. Nach der erforderlichen Fesselung wurde er zur Polizei Nabburg gebracht. Noch vor dem Eintreffen seiner Eltern beleidigte er zwei Polizeibeamte und verletzte einen Polizeibeamten auf der Wache durch drei Bisse in das linke Knie. Auch die Eltern konnten den jungen Manteler Bürger nicht beruhigen und von seinen Suizidgedanken abbringen, sodass eine Einweisung in das Bezirkskrankenhaus erforderlich wurde.

Der Fußballfan erhält Anzeigen wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Polizeibeamte und Beleidigung.


0 Kommentare