04.03.2019, 11:47 Uhr

Unfall auf der A93 Fahrer betrunken, Vorderreifen geplatzt – Smart prallt beim Überholen gegen einen Lkw

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Sonntag, 3. März, gegen 8 Uhr, befuhr ein 29-jähriger, in Nürnberg wohnhafter Mann mit seinem Smart die Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hof. Beifahrerin war eine ebenfalls 29- jährige Frau aus Amberg. Kurz vor der Anschlussstelle Schwandorf-Nord platzte während eines Überholmanövers am Smart angeblich der rechte Vorderreifen. Der Pkw brach nach rechts aus und gegen die linke Seite eines auf der rechten Spur fahrenden Lkw. Beide Fahrzeuge konnten nach dem Anprall auf dem Seitenstreifen anhalten.

SCHWANDORF Der 29-Jährige und seine Beifahrerin wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Da die zur Unfallaufnahme herbeigerufenen Beamten der Autobahnpolizeistation Schwandorf während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem 29-Jährigen wahrnahmen und ein Atemalkoholtest über dem Grenzwert von 0,25 mg/l lag, wurde beim 29-Jährigen im Krankenhaus eine Blutentnahme angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Das von den Beamten eingeleitete Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wird ergeben müssen, inwieweit die Alkoholisierung des Smart-Fahrers nicht doch zum Unfall beigetragen hat.

Der 58-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Schwandorf blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Feuerwehr Wackersdorf übernahm die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle. Der Smart, an dem ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro entstand, war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Lkw entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.


0 Kommentare