22.02.2019, 10:15 Uhr

Kontrolle in Weiden Radfahrer war ohne Licht unterwegs – 38-Jähriger beleidigt Polizeibeamte

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Etwas ausfällig wurde am Donnerstag, 21. Februar, in den Abendstunden ein 38-jähriger Weidener während einer Polizeikontrolle.

WEIDEN Der Herr wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen, weil er bei Dunkelheit ohne Licht mit seinem Rad umherbrauste. Darauf angesprochen, reagierte er relativ ungehalten und uneinsichtig. Im Laufe des Gesprächs begann er dann, die kontrollierenden Beamten zu beleidigen, indem er ihnen unter anderem unterstellte, dass bei ihnen mögliche Körperteile gänzlich fehlen würden.

Für sein ganz und gar ungebührendes Verhalten und seine Ausdrucksweisen und Titulierungen gegenüber den Beamten erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Beleidigung. „Und eines sei erwähnt: Um auf Nummer sicher zu gehen, haben wir uns überzeugt. An den Beamten ist, entgegen der Behauptungen des 38-jährigen, alles dran. Seine Ausdrucksweisen sind also gänzlich aus der Luft gegriffen und dienten nur zu beleidigenden Zwecken.“, so die Polizei.


0 Kommentare