15.02.2019, 13:38 Uhr

Zusammenarbeit Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes besuchen die Polizeiinspektion Hof

Der Dienststellenleiter, LPD Weich und sein DGL, POK Mergner, geben einen Einblick in den Streifendienst der PI Hof. (Foto: PK André Distler)Der Dienststellenleiter, LPD Weich und sein DGL, POK Mergner, geben einen Einblick in den Streifendienst der PI Hof. (Foto: PK André Distler)

Im Dezember 2018 hat der neue Ordnungsdienst der Stadt Hof seine Arbeit aufgenommen. Dazu wurden die bisherigen Mitarbeiter des Verkehrsüberwachungsdienstes, durch sechs Neueinstellungen verstärkt und so der neue Ordnungsdienst mit zwölf Angestellten gebildet. Dieser führt auch die Aufgaben der bisherigen Verkehrsüberwachung im ruhenden Verkehr fort.

HOF Auf Anfrage der Stadt Hof lud die Polizeiinspektion Hof zu einer gemeinsamen Veranstaltung unter dem Motto: „Kennenlernen der Organisationen, Polizei mit Sicherheitswacht und Ordnungsdienst der Stadt Hof“, ein. Leitender Polizeidirektor Weich begrüßte die Teilnehmer der Stadt Hof, der Sicherheitswacht und Führungskräfte der Polizeiinspektion Hof. Die Grüße der Stadt Hof überbrachte Herr Stadtdirektor Pischel. Der Leiter des Ordnungsamtes, Peter Hetz, und seine Mitarbeiter konnten so die Angehörigen der Sicherheitswacht und deren ehrenamtliche Tätigkeit kennenlernen. Außerdem wurde die Polizeiinspektion Hof und deren Aufgaben vorgestellt.

Die Polizeiinspektion Hof und die Sicherheitswacht konnten sich einen Überblick über den Ordnungsdienst mit seinen Schwerpunkten verschaffen. Der neue Ordnungsdienst sieht seine Kernziele in den folgenden Bereichen: Erhöhung des Sicherheitsgefühls der Bürger, Erhaltung einer sauberen und lebenswerten Stadt, Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten, Ansprechstelle für Bürger und Gäste sowie Außendienstleistungen für andere städtische Fachbereiche.

Gemeinsam mit den städtischen Mitarbeitern freut sich die Polizeiinspektion auf die künftige Zusammenarbeit bei den Themengebieten: Ort- und Abfallrecht, Straßen- und Wegerecht, sowie Gaststätten- und Baustellenkontrollen.


0 Kommentare