09.02.2019, 09:22 Uhr

Dreiste Aktion Diebesgut im Ausschnitt versteckt – Kinder (12 und 8) zum Schmierestehen missbraucht

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Diebesgut im Wert von 84,96 Euro versuchte eine 48-jährige, in Hof wohnhafte Osteuropäerin, am Freitagnachmittag, 8. Februar, aus einem Bekleidungsgeschäft in der Hofer Altstadt zu entwenden.

HOF Die Dame versteckte das Diebesgut hierzu in ihrem Ausschnitt. Dabei wurde sie von ihrer zwölfjährigen Tochter und ihrer achtjährigen Enkelin abgesichert. Dem aufmerksamen Blick des Ladendetektivs entging das Tun dennoch nicht, sodass das Trio letztlich beim Verlassen des Marktes aufgehalten werden konnte. Bei einer anschließenden Durchsuchung der drei Damen durch die hinzugezogene Polizeistreife, konnte bei dem achtjährigen Mädchen noch eine entwendete Sonnenbrille im Wert von 5,99 Euro aufgefunden werden. Am Ende bleibt festzuhalten, dass es an Geld eigentlich nicht mangelte. So führte die Haupttäterin über 300 Euro Bargeld mit.


0 Kommentare