23.01.2019, 13:31 Uhr

Vergehen nach dem Waffengesetz Betrunkener 45-Jähriger war mit Schlagring und Elektroschocker unterwegs

(Foto: ra3rn/123rf.com)(Foto: ra3rn/123rf.com)

Dienstagnachmittag, 22. Januar, wurde der Polizei Marktredwitz im Bereich der Seebergerstraße eine hilflose Person mitgeteilt.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Bei Überprüfung der Örtlichkeit stellten die Beamten einen 45-jährigen Marktredwitzer fest. Dieser war augenscheinlich stark alkoholisiert. Bei der nachfolgenden Kontrolle fanden die Beamten bei dem Mann einen Schlagring mit eingebauten Elektroschocker. Da ein solcher Gegenstand einen so genannten verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz darstellt, wurde dieser von den Polizisten sichergestellt. Der 45-Jährige muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz verantworten.


0 Kommentare