23.01.2019, 10:22 Uhr

Unfall in Weiden Beim Rückwärtsfahren Fußgänger übersehen – 64-Jähriger zum Glück nur leicht verletzt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Glück im Unglück hatte ein 64-jähriger Weidener am Dienstag, 22. Januar, gegen 12:45 Uhr bei einem Verkehrsunfall.

WEIDEN Sein Unglück: Durch den Unfall verletzte er sich leicht an Schulter und der Hüfte. Sein Glück: Der Unfall geschah auf einem Parkplatz und somit mit nur niedriger Geschwindigkeit.

Passiert war der Vorfall auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Peuerlstraße. Der 64-jährige querte gerade zu Fuß den genannten Parkplatz, wo zur selben Zeit eine 46-jährige Weidenerin mit ihrem Pkw rückwärtsfuhr. Die Dame übersah den hinter ihrem Pkw laufenden Herrn und erfasste ihn mit ihrem Heck. Zum Glück, wie bereits erwähnt, mit nur niedriger Geschwindigkeit. Der Herr stürzte durch den Anstoß zu Boden und zog sich hierbei die genannten Verletzungen zu. Er wurde wenig später vorsorglich zur Begutachtung ins Klinikum Weiden verbracht. Der Pkw der Dame blieb unbeschädigt. Und auch die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt. Sie dürfte mit dem Schrecken davon gekommen sein.

Wegen der Rückwärtsfahrt mit Folgen ermittelt die Polizei Weiden nun wegen einer fahrlässigen Körperverletzung nach Verkehrsunfall.


0 Kommentare