12.01.2019, 10:29 Uhr

Bilanz für die Oberpfalz Mehr als 90 Unfälle, neun Schwerverletzte, umgestürzte Bäume, festgefahrene Lastwagen

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Freitag, 11. Januar, kam es in der Zeit von 15.20 bis 22 Uhr aufgrund des einsetzenden Schneefalls zu mehreren wittterungsbedingten Einsätzen.

OBERPFALZ So ereigneten sich in der gesamten Oberpfalz etwas mehr als 90 Verkehrsunfälle, die im Zusammenhang mit den winterlichen Verhältnissen auf den Straßen zu sehen sind. In 25 Fällen blieb es leider nicht bei Sachschäden. Insgesamt wurden neun Personen schwer und 22 leicht verletzt. Die Schadenshöhe liegt im sechsstelligen Bereich.

Neben den Verkehrsunfällen kam es noch zu sieben Behinderungen durch umgestürzte Bäume, die die Fahrbahnen blockierten und von der Feuerwehr entfernt werden mussten. Des Weiteren behinderten – zum überwiegenden Teil Lkw – die sich an Steigungen festgefahren hatten, den Verkehrsfluss in den nördlichen und nordöstlichen Landkreisen.


0 Kommentare