12.01.2019, 09:53 Uhr

Erheblich verletzt Lkw-Batterie explodiert – Säure spritzt 51-Jährigem ins Gesicht

(Foto: DRF Luftrettung)(Foto: DRF Luftrettung)

Am Freitag, 11. Januar, hat sich auf einem Firmengelände in Vilseck ein Betriebsunfall ereignet, bei dem sich ein dort Beschäftigter schwerere Verletzungen im Gesicht zugezogen hat.

VILSECK/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Gegen 7.35 Uhr hatte der 51-jährige Mitarbeiter versucht, einen Lkw mit Hilfe zweier Starterbatterien zu starten. Nach dem Anklemmen der Batterien explodierte aus bislang noch ungeklärter Ursache eine der Starterbatterien. Hierbei spritzte dem Beschäftigten, der sich zu diesem Zeitpunkt über die Batterien gebeugt hatte, Säure ins Gesicht und verletzte ihn erheblich. Der Verletzte wurde nach vorheriger Behandlung vor Ort durch den hinzugerufenen Rettungshubschrauber in eine nahegelegene Uniklinik geflogen.


0 Kommentare