10.01.2019, 13:20 Uhr

Einsatz in Weiden Auto fängt in einer Tiefgarage Feuer

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Glück im Unglück für eine große Weidener Firma in der Schillerstraße. Ein Mitarbeiter der Firma parkte seinen Pkw am Mittwoch, 9. Januar, in den Morgenstunden in der betriebseigenen Tiefgarage. Sodann begab er sich zu seinem Arbeitsplatz in der Firma, den er nur wenig später, etwa gegen 7.15 Uhr beinahe wieder hätte verlassen müssen.

WEIDEN Sein Pkw in der Tiefgarage hatte, wohl aufgrund eines technischen Defektes, im Bereich des Motors Feuer gefangen. Aufmerksame Mitarbeiter und Passanten bemerkten rasch die Flammen und begannen sofort mit den Löscharbeiten. Zeitgleich wurden die Rettungskräfte alarmiert, welche sich in größerer Stärke zum Einsatzort begaben. Aus polizeilicher Sicht wurde sich unter anderem auf eine Räumung des Firmengebäudes vorbereitet. Doch ziemlich rasch, teilweise noch während der Anfahrt der Kräfte, konnte Entwarnung gegeben werden. Die „Ersthelfer“ vor Ort hatten offenbar gute Arbeit geleistet, sodass der Brand in den „Kinderschuhen“ bereits erstickt werden konnte. So entstand lediglich an dem brennenden Fahrzeug ein Schaden von geschätzt 4.000 Euro. Weitere Pkw, oder gar das Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Und auch Verletzte waren kaum zu beklagen. Lediglich die Ersthelfer wurden einer kurzen Untersuchung unterzogen, da sie dem Rauch ausgesetzt waren. Glück im Unglück für die Firma und ihre zahlreichen Mitarbeiter.


0 Kommentare