08.01.2019, 15:57 Uhr

Beim Einbiegen in die Autobahn Gegenverkehr übersehen – ein Verletzter, 25.000 Euro Schaden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Montag, 7. Januar 2019, 17.10 Uhr befuhr ein 31-jähriger Fahrer eines Skoda Octavia die Bundesstraße B299 in Fahrtrichtung Amberg. An der Anschlussstelle Amberg-West wollte er nach links in Fahrtrichtung Nürnberg auf die Autobahn A6 auffahren. Dabei übersah er eine ihm entgegenkommende 54-jährige Fahrerin eines Opel Astra, die trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte.

URSENSOLLEN/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Die Fahrerin des Opel Astra musste mit schweren und nach ersten Auskünften nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus verbracht werden. Der Unfallverursacher zog sich leichte Verletzungen zu. Die B299 war zeitweise halbseitig gesperrt und die Feuerwehr Ursensollen unterstützte die Bergungs- und Absicherungsmaßnahmen mit 18 Einsatzkräften vor Ort. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 25.000 Euro.


0 Kommentare