08.01.2019, 15:52 Uhr

Fahrer blieb unverletzt Kontrolle verloren – Auto „fliegt“ Böschung hinunter und überschlägt sich

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Ein 44-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Montag, 7. Januar 2019, 18.55 Uhr, die Staatsstraße 2040 in Fahrtrichtung Paulsdorf und kam in einer Rechtskurve geringfügig auf die Gegenfahrbahn, als es zum Unfall kam.

FREUDENBERG/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH In noch weiter Entfernung kam ihm einen Linienbus entgegen und daraufhin riss er das Steuer kurz nach rechts. Der Pkw brach daraufhin aus, „flog“ eine kleine Böschung hinunter und überschlug sich. Der 44-Jährige blieb unverletzt und der auf der Beifahrerseite liegengebliebene Pkw musste geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.500 Euro.


0 Kommentare