01.01.2019, 10:50 Uhr

Kontrolle bei Tröstau 29-Jähriger war bekifft und ohne Schein auf der Bundesstraße unterwegs

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

Am Silvesterabend, 31. Dezember 2019, um 20.50 Uhr, meldete eine besorgte Autofahrerin einen schlangenlinienfahrenden tschechischen Pkw bei Tröstau. Eine Streife der Polizei Wunsiedel konnte das Fahrzeug kurz vor dem Seehausparkplatz anhalten.

TRÖSTAU Bei der Kontrolle konnte der 29-jährige Fahrer keinen Führerschein vorzeigen. Nachdem er drogentypische Merkmale aufwies, räumte er auf Nachfrage hin ein, einen Joint geraucht zu haben. Weiter gehöre der Pkw der Mutter eines Freundes. Und wem die beiden namhaften Mountainbikes im Kofferraum gehören, konnten weder er noch sein 27-jähriger Beifahrer schlüssig erklären. Der Pkw-Schlüssel und die Fahrräder wurden daraufhin zur Abklärung sichergestellt. Die Beamten ordneten außerdem eine Blutentnahme beim „Schwarzfahrer“ an, nach entsprechenden Anzeigen und der Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten konnte er die Dienststelle wieder verlassen.


0 Kommentare