28.12.2018, 16:02 Uhr

Die Feuerwehr musste eingreifen Geklauter Kleintransporter ging in Sulzbach-Rosenberg in Flammen auf

(Foto: Luftklick/123rf.com)(Foto: Luftklick/123rf.com)

Am Donnerstagabend, 27. Dezember, ging ein gestohlener Kleintransporter in Flammen auf. Die Kriminalpolizei Amberg ermittelt wegen Brandstiftung.

SULZBACH-ROSENBERG Gegen 19:20 Uhr ging bei der Polizei eine Mitteilung ein, dass auf einem Parkplatz im Bereich der Schulen am Ende der Dieselstraße in Sulzbach-Rosenberg ein Fahrzeug in Flammen steht. Die ersten Überprüfungen der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg zeigten, dass es sich bei dem brennenden Fahrzeug, welches von der örtlichen Feuerwehr gelöscht werden konnte, um einen gestohlenen Opel Vivaro handelte. Das Fahrzeug wurde in der Nacht von 23. auf den 24. Dezember in Amberg am Paulanerplatz entwendet und war seitdem verschwunden. Im Umfeld des brennenden Fahrzeuges hielten sich verschiedene Personen auf, deren Identitäten von den Einsatzkräften festgestellt werden konnten. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Die Kriminalpolizei Amberg übernahm zwischenzeitlich die Ermittlungen hinsichtlich des Fahrzeugdiebstahls und des Fahrzeugbrandes. Spezialisten der Spurensicherung werden den Opel noch genauer in Augenschein nehmen um mögliche Hinweise auf den oder die Täter gewinnen zu können.

Zur Tataufklärung bitten die Kriminalbeamten auch um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung: Wer kann Angaben dazu machen, seit wann der graue Opel Vivaro auf dem Parkplatz des Schulareals in der Dieselstraße gestanden hat? Konnte jemand beobachten, wer das Fahrzeug in Brand gesetzt hat? Wer hat auf anderen Wegen Erkenntnisse zu dem Fahrzeugdiebstahl in Amberg und dem Fahrzeugbrand in Sulzbach-Rosenberg erlangt? Sachdienliche Mitteilungen werden dringend an die Kriminalpolizei Amberg unter der Telefonnummer 09621/ 890-0 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.


0 Kommentare