28.12.2018, 10:50 Uhr

Die Polizei ermittelt Im Streit zogen die Kontrahenten ihre Schreckschusswaffen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Donnerstag, 27. Dezember, gegen circa 23 Uhr, feierten vier Personen in der Breslauer Straße in Marktredwitz eine ausgelassene Party. Im Verlauf kam es zu einem Streit der anwesenden Personen, woraufhin ein 38-jähriger Mann aus Marktredwitz eine Schreckschusswaffe zog und gegen die Decke schoss.

MARKTREDWITZ In diesem Zusammenhang kam es weiterhin zu wechselseitigen Bedrohungen mittels Schreckschusswaffen der Anwesenden untereinander. Die genaueren Umstände müssen noch ermittelt werden. Gegen den vorgenannten 38-Jährigen ermittelt die Polizei Marktredwitz unter anderem wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung und gegen einen 22-jährigen Mann aus Tröstau ebenfalls wegen einer Bedrohung.


0 Kommentare