14.12.2018, 13:01 Uhr

Unfall in Amberg Junge (10) läuft einfach auf die Straße – Autofahrerin kann nicht mehr bremsen

Das durch den Anprall deformierte Unfallfahrzeug. (Foto: PI Amberg)Das durch den Anprall deformierte Unfallfahrzeug. (Foto: PI Amberg)

Zu einem folgenschweren Schulwegunfall kam es am Donnerstagmorgen, 13. Dezember, als ein zehnjähriger Junge in Amberg in der Merianstraße von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde.

AMBERG Laut Zeugenaussagen war er, ohne auf den Straßenverkehr zu achten, hinter einem geparkten Fahrzeug auf die Straße gelaufen. Ein 20-jähriger Fahrzeugführer konnte das Kind nicht sehen und nicht mehr rechtzeitig reagieren. Schwerstverletzt wurde das Kind ins Klinikum Amberg eingeliefert, eine akute Lebensgefahr bestehe nach derzeitigem Kenntnisstand jedoch nicht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug im Frontbereich deformiert und es entstand ein Sachschaden von circa 4.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.


0 Kommentare