14.12.2018, 11:38 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Bewaffneter Raubüberfall auf Schnellrestaurant in Ho

(Foto: h3k27/123rf.com)(Foto: h3k27/123rf.com)

Ein maskierter Unbekannter forderte am Samstag, 8. Dezember, von einem Angestellten eines Schnellrestaurants in Hof unter Vorhalt einer Waffe Bargeld. Allerdings ließ der Täter aufgrund des resoluten Auftretens des Mannes von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Tage später meldete der Angestellte die Vorkommnisse der Kriminalpolizei Hof.

HOF Der Bedienstete hielt sich nach seinen Angaben am Samstagmorgen, gegen 2.45 Uhr, in dem Büro des Schnellrestaurants in der Ernst-Reuter-Straße nahe der Blücherstraße auf. Unvermittelt trat ihm ein maskierter Mann gegenüber, zielte mit einer Schusswaffe auf ihn und deutete an, dass der Angestellte die Tageseinnahmen in eine mitgebrachte Plastiktüte packen soll. Dieser ließ sich jedoch nicht einschüchtern und schrie den Unbekannten an, der daraufhin die Flucht ergriff.

Am darauffolgenden Mittwoch verständigte der Mann die Polizei, worauf Beamte der Kripo Hof die Ermittlungen aufnahmen.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: circa 150 bis 155 Zentimeter groß, normale Figur, dunkle Kleidung, hatte eine schwarze Strickmütze ins Gesicht gezogen, ein schwarzes Tuch um den Mund und trug eine Sonnenbrille, trug eine schwarze Schusswaffe bei sich.

Zeugen, die am Samstag, 8. Dezember, um etwa 2.45 Uhr, verdächtiger Personen und/oder Fahrzeuge bei dem Schnellrestaurant in der Ernst-Reuter-Straße beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0.


0 Kommentare