30.11.2018, 15:15 Uhr

Auseinandersetzung in Amberg Iraker und Russin attackieren Inder

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Vor einer Unterkunft begegnete am Donnerstagabend, 29. November, ein 31-jähriger Inder einem 24-jährigen Iraker und einer 29-jährigen Russin, die beide dann überraschend auf den Inder einschlugen, bis dieser zu Boden ging.

AMBERG Eine zufällig vorbeifahrende 25-jährige Pkw-Fahrerin hielt an, um dem Liegenden zu helfen, der, als er wieder stand, erneut von dem Iraker gepackt und dann auf die Motorhaube des Hondas der Helferin geschubst wurde. Sicherheitsdienstmitarbeiter, die aufgrund des Lärms auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden waren, konnten die Täter gegenüber der herbeigerufenen Polizeistreife identifizieren, die dann strafrechtliche Ermittlungen einleitete.

Der Geschädigte musste mit einer Kopfplatzwunde ins Klinikum eingeliefert werden. Auch seine Bekleidung wurde beschädigt. Der Hintergrund der Gewalttat wird derzeit aufgeklärt.


0 Kommentare