06.11.2018, 15:36 Uhr

Zeugen gesucht Polizei geht von Brandstiftung aus – Holzschuppen brennt kommplett nieder

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 6. November, brannte in Windischeschenbach ein Holzschuppen komplett nieder. Es wurden keine Personen verletzt. Die Kriminalpolizei Weiden ermittelt und geht derzeit von Brandstiftung aus.

WINDISCHESCHENBACH Am Dienstag, 6. November, gegen 2.15 Uhr wurden Einsatzkräfte in die Nußbergstraße in Windischeschenbach gerufen. Dort stand ein etwa 250 Quadratmeter großer Schuppen in Vollbrand. Über 100 Einsatzkräfte konnten ein Niederbrennen nicht mehr verhindern. Durch die Hitzeentwicklung wurden auch angrenzende Sträucher und Gebäudeteile beschädigt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der entstandene Schaden dürfte sich etwa auf einen fünfstelligen Betrag belaufen. Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler von Brandstiftung aus.

Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Weiden in der Oberpfalz übernommen. Zu dem Brand bittet die Polizei dringend um Hinweise. Wer hat in der Nacht in Windischeschenbach und speziell im umliegenden Gebiet um die Nußbergstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt? Jegliche Hinweise können an die Kriminalpolizei Weiden unter der Telefonnummer 0961/ 401291 oder jede andere Polizeidienststellen gegeben werden.


0 Kommentare