26.10.2018, 09:34 Uhr

Vorstellung in Neunburg vorm Wald Die Polizeipuppenbühne wendet sich diesmal an Senioren

Der Hauptfigur „Erna“ (links) und ihrer Freundin „Mare“ wird von Gaunern übel mitgespielt. (Foto: Polizeipuppenbühne Weiden)Der Hauptfigur „Erna“ (links) und ihrer Freundin „Mare“ wird von Gaunern übel mitgespielt. (Foto: Polizeipuppenbühne Weiden)

Die Polizeipuppenbühne gastiert mit dem Seniorenstück „Erna“ in Neunburg vorm Wald und will die „persönliche Sicherheit der Senioren stärken“.

NEUNBURG VORM WALD Die Polizeipuppenbühne Weiden möchte ihren Beitrag dazu leisten, wenn es um den Schutz vor Kriminalität geht. Mit einem Puppenstück für Senioren, Tipps und Ratschlägen versuchen die Polizisten am 6. November um 14 Uhr in der Schwarzachtalhalle die persönliche Sicherheit der Senioren zu stärken. Kostenlos und hautnah können Sie mit den Beamten über Ihre Erfahrungen und Probleme zum Thema diskutieren.

Die Spieldauer beträgt circa 35 Minuten, anschließend gibt es eine Diskussion. Maximal 100 Zuschauer pro Auftritt sind möglich. Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit der Gebietsverkehrswacht und des Seniorenbeirats Neunburg vorm Wald. Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Stadt Neunburg vorm Wald, Susanne Sochor, unter der Telefonnummer 09672/ 9208-436 oder per Mail an susanne.sochor@neunburg.de.

Inhalt

Tricks an der Haustür: Wir geben hilfreiche und wirkungsvolle Tipps wie Betrüger versuchen, sich Zugang in ihre Wohnung zu verschaffen.

Haustürgeschäfte: Zumeist geht es dabei um Ratenkauf- und Ratenlieferungsverträge (Abonnements) oder um Verträge über Dienst- und Werkleistungen. Wir klären auf!

Straßen-/Handtaschenräuber: Typisch für einen Handtaschenraub ist das Überraschungsmoment. Praktische Tipps hautnah!

affeefahrten: Viele ältere oder allein stehende Menschen freuen sich über das günstige Angebot im Briefkasten: Busreise, Essen, Kaffee, Kuchen, Unterhaltung, Geschenke und alles für ein paar Euro. Erleben Sie eine Verkaufsveranstaltung „live“!

Enkeltrick: Mit den Worten „Rate mal, wer hier spricht“ oder ähnlichen Formulierungen rufen die Betrüger bei Ihnen an, geben sich als Verwandte, Enkel oder auch gute Bekannte aus und bitten kurzfristig um Bargeld. Erfahren Sie die ganze Wahrheit!


0 Kommentare