20.10.2018, 13:45 Uhr

Kontrollen Verbotene Elektroschockgeräte sichergestellt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Gleich zwei Elektroschocker stellten Beamte der Verkehrspolizei Hof und der Grenzfahndungsgruppe am Freitag, 19. Oktobersicher.

A9/LEUPOLDSGRÜN Bei der Kontrolle eines Kleintransporters einer Baufirma wurden die Fahnder auf einen Elektroschocker in Form einer Taschenlampe aufmerksam, der in der Ablage der Fahrertür mitgeführt wurde. Das Elektroschockgerät war nicht zugelassen und wurde sichergestellt.

Das zweite Gerät wurde bei der Kontrolle eines baltischen Lkws auf der A72 aufgefunden. Der Fahrer hatte das nicht zugelassene Elektroimpulsgerät zugriffsbereit am Armaturenbrett verwahrt. Auch hier erfolgte durch die Verkehrspolizisten die Sicherstellung und Anzeigenerstattung wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.


0 Kommentare