19.10.2018, 12:15 Uhr

Unfall auf der A9 Lkw-Fahrer übersieht beim Fahrspurwechsel weiteren Lastwagen

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Der Zusammenstoß zweier Sattelzüge am Donnerstagmittag, 18. Oktober, auf der Autobahn A9 endete für beide Kraftfahrer glimpflich. Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt und es entstand ein verhältnismäßig geringer Sachschaden im mittleren vierstelligen Euro-Bereich.

A9/LEUPOLDSGRÜN Die beiden Gespanne befanden sich um kurz vor 12.30 Uhr auf dem Weg in Richtung München, als einer der beiden Laster zwischen dem Autobahndreieck Bayerisches Vogtland und der Anschlussstelle Hof-West von der rechten auf die mittleren Fahrspur wechseln wollte. Auf diesem Fahrstreifen fuhr jedoch bereits der zweite Lastwagen, den der 35-jährige Fahrer des vorausfahrenden Sattelzuges übersah. Letztlich berührten sich beide Fahrzeuge leicht, wodurch niemand verletzt wurde. Auch der Sachschaden hielt sich mit insgesamt circa 3.500 Euro in Grenzen. Gegen den Unfallverursacher ermittelt nun die Verkehrspolizei Hof wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.


0 Kommentare