17.10.2018, 18:15 Uhr

Festnahme Aufmerksamer Zeuge bringt Polizei auf den Plan – mutmaßliche Pkw-Diebe auf frischer Tat ertappt

(Foto: neydt/123RF)(Foto: neydt/123RF)

Eine Gruppe rumänischer Männer ist im Laufe von drei Tagen mehrfach bei ihrer Tour durch die Oberpfalz – genauer zwischen Weiden und Mitterteich – aufgefallen. Letztlich konnten in den frühen Morgenstunden des Dienstags, 16. Oktober, zwei der Verdächtigen als vermeintliche Pkw-Diebe auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden.

MITTERTEICH Bereits in den Morgenstunden des Sonntags, 14. Oktober, gegen 3.15 Uhr sind vier Rumänen im Stadtgebiet von Weiden mit ihrem Pkw angehalten und kontrolliert worden, da diese zuvor – auffällig langsam – Wohngebiete durchstreiften. Bei der Überprüfung ergab sich jedoch kein Grund, die Männer festzuhalten. Dennoch notierten die Beamten Kennzeichen und Personalien.

Als am Montagabend, 15. Oktober, gegen 21 Uhr ein aufmerksamer Bürger mitteilte, dass in Mitterteich ein Pkw mit einer rumänischen Zulassung offensichtlich ziellos umherfährt, haben die Polizeibeamten anhand des angegebenen Kennzeichens sofort einen Zusammenhang zu der verdächtigen Beobachtung des Vortags erkannt. Das verdächtige Fahrzeug konnte im Rahmen der ersten intensiven Bestreifung zunächst nicht mehr festgestellt werden.

In den folgenden Morgenstunden des Dienstags, 16. Oktober, entdeckten die aufmerksamen Beamten der Polizeiinspektion Waldsassen gegen 1.45 Uhr schließlich einen Mann, der sich in der Porzellinerstraße an einem Lieferwagen zu schaffen machte. Schon bei der Annäherung der Polizei konnte ein zweiter Tatverdächtiger flüchten, während ein Dritter durch die Scheibe der Beifahrertüre aus dem Auto sprang und das Weite suchen wollte.

Der anfangs festgestellte Mann und der Fensterspringer konnten schließlich festgenommen werden. Die beiden rumänischen Staatsangehörigen aus der schon bekannten Gruppe im Alter von 24 und 49 Jahren sind am Mittwochvormittag, 17. Oktober, auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt worden, der für Beide einen Untersuchungshaftbefehl erlassen hat.

Wieder hat sich das Zusammenspiel aufmerksamer Bürger mit ihrer Polizei ausgezahlt. So konnten zwei für Eigentumsdelikte bekannte Männer dingfest gemacht werden. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Weiden mit ihren Fachermittlern für Grenzdelikte übernommen.


0 Kommentare