02.10.2018, 12:49 Uhr

Kurzfristig gesperrt Falschfahrer auf der Autobahn A6 bei Amberg unterwegs

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

In den frühen Dienstagmorgenstunden, 2. Oktober, wurde gegen 1.20 Uhr ein Geisterfahrer auf der Autobahn A6 von Nürnberg kommend in Fahrtrichtung Tschechien gemeldet. Ein BMW X3 mit deutscher Zulassung fuhr auf der entgegengesetzten Seite der zweispurigen Autobahn.

A6/AMBERG Zwischen den Anschlussstellen Alfeld und Amberg-Ost kollidierte der Außenspiegel des BMW mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden PKW. Im weiteren Verlauf kam es zu einer weiteren Berührung des BMW mit einem rumänischen LKW. Zwischenzeitlich wurde die Autobahn A6 durch die eingesetzten Streifen kurzfristig komplett gesperrt, da der genaue Standort des Falschfahrers nicht bekannt war. Das tatverdächtige Fahrzeug wurde im Anschluss im Stadtgebiet Amberg beschädigt festgestellt. Vom Fahrer des Wagens fehlt bislang noch jede Spur.


0 Kommentare