28.09.2018, 23:58 Uhr

Brandschutzübung Sicherheit wird groß geschrieben im Kinderhaus „Tohuwabohu“ in Weiden

(Foto: Kinderhaus "Tohuwabohu")(Foto: Kinderhaus "Tohuwabohu")

Jedes Jahr im September findet eine große Brandschutzübung mit Evakuierung der Kinder und Erzieherinnen im Kinderhaus „Tohuwabohu“ in Weiden statt – mit Unterstützung durch die Feuerwehr Weiden. Am Dienstag, 25. September, war es wieder soweit.

WEIDEN Auch diesmal kam wieder der Feuerwehrmann Markus Ziegler mit dem großen Löschzug, löste den Alarm aus und überwachte das Verlassen der Gruppen. Die Kinder hatten die vergangenen Tage viel über die Feuerwehr gelernt, fleißig das richtige Verhalten im Brandfall geübt und wussten genau, was zu tun war.

Große Augen leuchteten, als die Kinder danach das Feuerwehrauto zusammen mit ihren Erzieherinnen erkundeten und auch eine Run-de mitfahren durften. Zusätzlich informierte Herr Ziegler über die Einsätze der Feuerwehr und die technische Ausstattung. Bestimmt heißt es nächstes Jahr wieder: „Wann kommt denn endlich die Feuerwehr?!!!“


0 Kommentare