28.09.2018, 22:14 Uhr

Unfall auf der A93 Beim Überholen BMW übersehen – 46.000 Euro Schaden

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Donnerstag, 27. September, gegen 16 Uhr, missglückte auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Regensburg der Überholvorgang eines tschechischen Kleintransporters.

A93/PFREIMD Kurz nach der Anschlussstelle Pfreimd wechselte der aus Pilsen stammende 49-jährige Fahrer sein Fahrzeug auf den linken Fahrstreifen, um ein vorausfahrendes Sattelzuggespann zu überholen. Hierbei übersah er einen herannahenden BMW. Der Fahrer des BMW, ein 29-jähriger Mann aus Norddeutschland, konnte seinen Pkw nicht mehr ausreichend abbremsen und fuhr auf den Kleintransporter auf. Durch den Aufprall wurde der Kleintransporter zunächst auf das Sattelzuggespann geschoben und schleuderte danach gegen die Leitplanke.

Bei dem Unfall wurde zum Glück keiner der Beteiligten verletzt. Allerdings waren der Kleintransporter und der BMW derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Verkehr wurde nach kurzzeitiger Sperrung der beiden Fahrstreifen durch die Freiwillige Feuerwehr Oberköblitz an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der entstandene Sachschaden an den drei Fahrzeugen beträgt insgesamt 46.000 Euro.


0 Kommentare