27.09.2018, 22:45 Uhr

Motor in der Kreuzung abgestorben Unfall an der Teunzer Kreuzung – Vollbremsung nutzte nichts mehr

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Eine 19-jährige Opel-Fahrerin aus dem Raum Waldmünchen befuhr am Mittwoch, 26. September, die Bundesstraße B22 von Oberviechtach in Richtung Cham. An der Teunzer Kreuzung wollte sie nach links Richtung Nabburg abbiegen, als es zum Unfall kam.

TEUNZ Beim Abbiegevorgang starb ihr der Motor kurz ab, weshalb sie nicht mehr rechtzeitig aus dem Kreuzungsbereich ausfahren konnte und eine ebenfalls 19-jährige Golf-Fahrerin aus dem Bereich Wernberg-Köblitz, die auf der B22 von Weiden her kam, trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 3500 Euro.


0 Kommentare