14.09.2018, 14:40 Uhr

Zehn Kilometer weit 15-Jähriger schnappt sich Autoschlüssel und fährt mitten in der Nacht zum Schnellrestaurant

(Foto: ktsdesign/123RF)(Foto: ktsdesign/123RF)

Eine Spritztour zu einem Schnellrestaurant kam am Freitag, 14. September, 0.30 Uhr, einem 15-Jährigen und seinem 16-jährigen Freund in den Sinn – kurzentschlossen setzten sie ihren Plan in die Tat um. Jedoch nicht mit dem Rad oder Mofa, wie man vermuten könnte, sondern mit dem Auto der Mutter des 15-Jährigen.

AMBERG Der Sohnemann wusste, wo der Ersatzschlüssel für den Wagen lag, und schon startete gegen Mitternacht die Fahrt aus dem Landkreis mit Fahrtrichtung Amberg. Vor dem Schnellrestaurant war die Fahrt jedoch beendet, denn einer Polizeistreife fiel der junge Fahrer auf und nach einem kurzen Gespräch gab er sein Fehlverhalten reumütig zu. Das Auto wurde ordnungsgemäß geparkt und die zwei Jugendlichen zu ihren Eltern gebracht. Wie die Mutter des 15-Jährigen reagiert hat, als die Beamten ihr den Autoschlüssel und ihren Sohn übergeben haben, vermag sich ein jeder selbst vorzustellen. Als Jungendscherz kann man den Vorfall allerdings nicht abtun und deshalb wurde von Amts wegen ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Abschließend bleibt jedoch festzustellen, dass während der circa zehn Kilometer langen Fahrt glücklicherweise niemandem etwas passiert ist.


0 Kommentare