29.08.2018, 18:30 Uhr

Hausverbot bestand bereits Kunden eines Verbrauchermarktes angepöbelt – 49-Jähriger landet in der Ausnüchterungszelle

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Dienstag, 28. August, gegen 19 Uhr, verständigte die Marktleitung eines in der Schleizer Straße in Hof ansässigen Verbrauchermarktes die Polizeiinspektion Hof. Grund war ein sichtlich stark alkoholisierter Mann, der Kunden anpöbelte.

HOF Mehrfach wurde er aufgefordert zu gehen. Er zeigte auf die Aufforderung jedoch nur wenig Reaktion. Auch die eintreffenden Polizeibeamten hatten mit gutem Zureden nur wenig Erfolg. Der Mann, gegen den bereits vor längerer Zeit ein Hausverbot für den Markt ausgesprochen wurde, musste in Gewahrsam genommen werden. Vermutlich aufgrund der starken Alkoholisierung verweigerte er sogar einen Atemalkoholtest. Den Beamten blieb keine andere Wahl. Der 49-Jährige wurde bei der PI Hof ausgenüchtert. Weiterhin erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.


0 Kommentare