23.08.2018, 11:05 Uhr

Fahrverbot und Punkte drohen Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zwei Männer aus Nordrhein-Westfalen wurden am Dienstagnachmittag, 21. August, von einer Streife der Grenzpolizeigruppe aus Waldsassen einer Kontrolle unterzogen. Schnell kam bei den Fahndern der Verdacht eines Drogenschmuggels auf, ein Drogenschnelltest verlief auch positiv.

WALDSASSEN Bei der weiteren Durchsuchung konnten zwar keine Drogen gefunden werden, allerdings stand der Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Nachdem auch der Drogentest zur Überprüfung der Fahrtüchtigkeit ein positives Ergebnis zeigte, musste eine Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet werden. Ihren fahrbaren Untersatz mussten die beiden Männer erstmal stehen lassen, da auch der Beifahrer nicht fahrtüchtig war. Auf den Fahrer kommt ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro zuzüglich der entstandenen Kosten sowie ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zu.


0 Kommentare