22.08.2018, 12:35 Uhr

Zu spät gebremst 50.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall in Teublitz – drei Verletzte

(Foto: Rainer Auer)(Foto: Rainer Auer)

Am Dienstagabend, 21. August, gegen 19 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Fahrer mit seinem Autotransporter, auf dem ein VW Passat geladen war, die Schwandorfer Straße in Katzdorf in Fahrtrichtung Teublitz. Hinter diesem fuhr ein 36-jähriger Fahrer eines Sattelzuges. Der Fahrer des Autotransporters setzte seinen Blinker und wollte nach links in die Zeppelinstraße abbiegen, als es zum Unfall kam.

TEUBLITZ Der Fahrer des Sattelzuges bemerkte dies und bremste sein Fahrzeug ab. Ein ebenfalls die gleiche Richtung fahrender 18-jähriger Fahranfänger überholte mit seinem BMW den Sattelzug und prallte in etwa der Fahrbahnmitte mit seiner linken Fahrzeugfront gegen das Heck des Autotransporters. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Autotransporter um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Sowohl die Fahrer des Autotransporters und des BMW sowie ein 17-jähriges Mädchen, das auf der Rücksitzbank des BMW saß, wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren Teublitz und Katzdorf führten die erforderlichen Absperr- sowie Sicherungsmaßnahmen durch und reinigten die Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 50.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare