17.08.2018, 13:06 Uhr

Unfall auf der A93 Beim Überholen mit rund 200 km/h ins Schleudern geraten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bei sehr hoher Geschwindigkeit und aus bislang ungeklärten Gründen kam am Donnerstag, 16. August, gegen 12.30 Uhr, die Fahrerin eines VW Golf auf der Autobahn A93 zwischen der Anschlussstelle Wernberg-Köblitz und dem Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald ins Schlingern und überschlug sich.

WERNBERG-KÖBLITZ Die 25-jährige Frau aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab war in südliche Richtung unterwegs und überholte mit ihrem Pkw auf der linken Fahrspur einen Alfa Romeo, als ihr Fahrzeug bei etwa 200 km/h zunächst leicht ins Schlingern geriet, dann rechts von der Fahrbahn abkam und sich an einer steil ansteigenden Böschung überschlug. Das Fahrzeug rollte wieder zurück und blieb auf einer Schutzplanke liegen. Der überholte Fahrer des Alfa Romeo leitete eine Vollbremsung ein und kam mit seinem Pkw zum Stehen. Er blieb unverletzt, durch die umherfliegenden Trümmerteile des verunfallten Pkw wurde sein Fahrzeug jedoch beschädigt. Die junge Frau hatte großes Glück. Sie kam mit leichteren Verletzungen davon und wurde ins Klinikum Weiden gebracht. Ihr Golf wurde komplett beschädigt. Insgesamt entstand durch den Unfall ein Sachschaden in Höhe von 17.000 Euro. Nach Bergung des Fahrzeugs und Reinigung der Fahrbahn wurde die Autobahn nach kurzzeitiger Sperrung des rechten Fahrstreifens wieder komplett freigegeben.


0 Kommentare