22.07.2018, 09:33 Uhr

Geschwindigkeitsmessungen Hofer Verkehrspolizei zieht Raser aus dem Verkehr

(Foto: mino21/123RF)(Foto: mino21/123RF)

Die Hofer Verkehrspolizei führte am Samstag, 21. Juli, im Tagesverlauf zwei Geschwindigkeitsmessungen im Zuständigkeitsbereich durch.

HOF/WUNSIEDEL Auf der B173 bei Schwarzenbach am Wald durchfuhren 570 Fahrzeuge die Strahlen der Messgeräte, lediglich 22 waren hier zu beanstanden. Die meisten hatten die Geschwindigkeit auch nur geringfügig überschritten und werden mit einer Verwarnung davon kommen. Nicht jedoch ein Lenker aus Thüringen, denn er war mit 152 km/h bei erlaubten 100 km/h viel zu schnell unterwegs.

Eine ähnliche Situation zeigte sich den Beamten auch bei einer Messung auf der Staatsstraße zwischen Röslau und Marktleuthen im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge. Von den 558 hier gemessenen Fahrzeugen waren 16 zu schnell. Ausreißer hier war ein Fahrzeug aus dem Bereich Mittelfranken mit 141 km/h bei 100 km/h.

Den beiden Rasern drohen ein zumindest einmonatiges Fahrverbot, Punkte in Flensburg und saftige Bußgelder.


0 Kommentare