18.07.2018, 09:19 Uhr

5.000 Euro Schaden Grabstein umgestoßen – die Polizei bittet um Hinweise

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Der Polizeiinspektion Auerbach wurde am Dienstagnachmittag, 17. Juli, ein umgestürzter Grabstein auf dem städtischen Friedhof gemeldet. Demnach wurde ein Grabmal im nördlichen Bereich des Friedhofs im Zeitraum von Montag, 16. Juli, 17 Uhr, bis Dienstag, 15 Uhr, unter Gewalteinwirkung beschädigt und der Grabstein umgestoßen.

AUERBACH/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Unklar ist bisweilen, ob der Sachschaden in einer Höhe von rund 5.000 Euro die Folge der Tat eines oder mehrerer vorsätzlich handelnder Vandalen ist, oder aber gegebenenfalls versehentlich durch den Fahrer eines Fahrzeugs, das im Zuge dort aktuell befindlicher Bauarbeiten in den Friedhofsbereich eingefahren war, verursacht wurde.

Sofern Anwohner oder Friedhofsbesucher im fraglichen Zeitraum entsprechende Beobachtungen gemacht oder verdächtige Geräusche gehört haben, so bittet die Polizeiinspektion Auerbach unter der Rufnummer 09643/ 92040 um Hinweise aus der Bevölkerung.


0 Kommentare