16.07.2018, 12:37 Uhr

Unfall bei Pfreimd Sattelzugfahrer drängt Auto auf der A93 in die Mittelschutzplanke

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Freitag, 13. Juli, gegen 17 Uhr, fuhr ein Sattelzuggespann auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hochfranken, als der kurz vor dem Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald einen Fahrstreifenwechsel durchführte und dabei einen nachfolgenden Pkw übersah.

PFREIMD Der Fahrer des Pkws wich hierbei nach links aus, touchierte die Mittelschutzleitplanke und prallte dann wiederum gegen das Heck des Sattelaufliegers. Der Fahrer des Schwerlasters setzte seine Fahrt dennoch unvermindert fort. Der Fahrer sowie die beiden Mitfahrer des unfallbeschädigten Pkws blieben alle unverletzt. Sie notierten sich das Kennzeichen des Unfallverursachers, fotografierten den flüchtenden Lkw und teilten diesen Vorgang über Notruf der Polizei mit. Über die Spedition konnte der Fahrer letztendlich telefonisch erreicht und zur Rückkehr zum Parkplatz Wernberg bewegt werden. Der Kraftfahrer kam der polizeilichen Aufforderung nach, er war zwischenzeitlich bis nach Weiden weiter gefahren. Er erhält nun ein Strafanzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Durch die Kollisionen des Pkws wurde dieser auf der linken und rechten Seite komplett beschädigt. Die Schadenshöhe wurde auf circa 10.500 Euro geschätzt.


0 Kommentare