08.07.2018, 20:56 Uhr

Unfall in Schmidgaden Betrunkener Kradfahrer stürzt und verletzt sich

(Foto: rioblanco/123rf.com)(Foto: rioblanco/123rf.com)

Ein 22-jähriger Landkreisbewohner befuhr am Samstag, 7. Juli, 14.35 Uhr, mit einem Krad Yamaha einen Feldweg im Schmidgadener Ortsteil Rottendorf und stürzte dabei alleinbeteiligt.

SCHMIDGADEN Der Unfallhergang wurde von einem 79-jährigen Zeugen beobachtet. Dieser verständigte sofort Hilfe im nahegelegenen Dorf. Ein weiterer Zeuge holte den Verunfallten dann an der Unfallstelle ab und brachte diesen nach Hause.

Zwischenzeitlich wurde der Rettungsdienst verständigt. Rettungswagen und -hubschrauber trafen kurze Zeit später an der Wohnanschrift ein und gewährleisteten die ärztliche Versorgung. Der Kradfahrer wurde leicht verletzt vorsorglich ins Klinikum Amberg gebracht.

Im Laufe der weiteren Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Kradfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand; zudem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse. Am Krad entstand lediglich ein Sachschaden von 15 Euro. Der Kradfahrer muss sich nun vor Gericht wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Zudem erhält der Halter eine Anzeige wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis, da das Krad von diesem an den Verunfallten überlassen wurde.


0 Kommentare