28.06.2018, 18:28 Uhr

3,7 Promille Betrunkener randaliert im Rettungswagen – die Polizei sucht Zeugen

(Foto: limonzest/123f.com)(Foto: limonzest/123f.com)

Ein amtsbekannter 43-jähriger aus Weiden war am Mittwoch, 27. Juni, gegen 17.15 Uhr, mit seinem Fahrrad in der Brenner-Schäffer-Straße gestürzt. Ein Zeuge meldete den Unfall und teilte mit, dass sich der Fahrer offenbar ernsthaft verletzt hatte.

WEIDEN Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der „Verunfallte“ bereits wieder fit genug, die Helfer verbal anzugreifen und zu beleidigen. Nach der Verbringung in das Rettungsfahrzeug schlug dann der Mann einem der Sanitäter mit der Hand ins Gesicht und beleidigte ihn gezielt.

Wegen des aggressiven Verhaltens des Weideners musste eine Streife anrücken, den Wüterich mittels Handfesseln bändigen und den Transport ins Klinikum Weiden begleiten. Dort wurde neben der nötigen Untersuchung noch eine Blutentnahme durchgeführt. Wie ein erster Test ergab, wies der 43-Jährige 3,7 Promille auf. Entgegen der ersten Annahme konnten keine Verletzungen bei dem Mann festgestellt werden.

Der Angriff auf den Sanitäter, sowie die Trunkenheitsfahrt sind nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zeugen, die den Unfall des Radfahrers beobachtet haben, insbesondere der Mitteiler, werden dringend um Meldung bei der Polizeiinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961/ 401-0 gebeten.


0 Kommentare